Willkommen auf Laxburg.de


Startseite Aktuelles die Laxburg Fotos wir über uns Newsletter Kontakt Links


     Privat betriebene Aufsatz-Gasleuchte
 vom Typ Leistner  mit  drei Original AUER Glühkörpern im Garten des Seitenanbieters .

Schon als Kind faszinierte mich das Gaslicht in den Gassen meiner Geburtsstadt Hildesheim. Die damals obligatorische Petromax -eine petroleumbetriebene Starklichtlampe- während der Campingurlaube mit den Eltern oder die Truma-Gasdeckenleuchte im Häuschen unseres seinzeitigen Kleingartens mögen diese "Liebe" sicher noch verstärkt haben.
Petromax - mit Petroleum betriebene Starklichtleuchte

 

 


        Petromax

Truma Gasleuchte für Innenräume

 

 



Truma-Deckenleuchte
  mit Opalglasschirm

Und so lag nichts näher als diese Leidenschaft nach dem schönen Gaslicht auch im privaten Garten fortzuführen und eine echte Gasleuchte zu installieren.

Nach langer Suche wurde ich fündig und konnte eine Original Leistner-Gasleuchte erwerben, aus der ich aber zunächst die noch enthaltene Gastechnik ausbaute und die Leuchte nur elektrisch betrieben wurde.


Über den Berliner Verein ProGaslicht erhielt ich Kontakt zu dem Düsseldorfer Andreas Meßollen, einem im In- und Ausland sehr gefragten- und engagierten Gaslicht-Spezialisten, der sich spontan bereit erklärte aus meiner bis dahin noch elektrifizierten Gasleuchte mit Rat, Tat & Material wieder eine "echte" Gaslaterne zu machen.

Im Juli 2010 war es dann soweit, worüber auch der Journalist Ralf Kapries im Mindener Tageblatt in einem viel beachteten Artikel (pdf-File, 411 kb) berichtete.
A. Meßollen bei erster Inbetriebnahme der Glühkörper


Nachdem Andreas Meßollen bereits in einer ersten Aktion einen Teil der in der Laxburg installierten Leuchten restaurierte, so wurden nun Ende Oktober 2010 auch die übrigen, teilweise völlig defekten Leuchten von ihm ersetzt bzw. repariert.

A. Meßollen bei erster Inbetriebnahme der Glühkörper
(Foto: R. Kapries)

Und so will Laxburg.de diese Aktionen nicht nur mit Text- und Bild begleiten und damit auch Sensibilität- und Interesse für dieses wunderschöne Wohlfühllicht wecken, sondern auch zur Pflege- und Erhalt dieses Kulturgutes als Zeugnis Mindener Industrialisierung in der Laxburg beitragen.

   


    Copyright © 2010 by Laxburg.de
-Alle Rechte vorbehalten!-
Impressum